Visit our archive

“Moderne Arbeitswelten” war das Motto der diesjährigen Orgatec im Oktober in Köln.
Sie bot wieder eine Plattform für die internationale Büromöbelbranche und ein breites Spektrum an Büroeinrichtungen.
Unsere Arbeitswelten sind weiter geprägt von Flexibilität und Mobilität. Die großen Hersteller beeindruckten mit ihren Messeständen und Möbeln, die weicher und wohnlicher erscheinen.
Sitzgruppen und Inseln, Raum im Raum, natürliche Materialien boten schöne Produkte aber keine wirklichen Neuigkeiten. Der trotzdem lohnenswerte Besuch verschaffte einen aktuellen Überblick über die Trends unserer Arbeitswelt.
Dabei gewinnt die lokale Individualität eines Arbeitsplatzes in Zeiten der Globalisierung und Mobilität eine wieder besondere Bedeutung. Und das meistgesagte Wort der Messe war wohl “Connection”.

Am Freitag Abend gab es zusätzlich mit der “Insight Cologne” eine Architekturnacht mit dem Angebot, herausragend gestaltetete Bürogebäude zu besichtigen.
Der Input war enorm und der Blick um Mitternacht von einem der Kranhäuser (neuer Landmark) über das nächtliche Köln beeindruckend.